T +43-5223-53780 | M Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bauherr: Objekt Linser Areal Immobilien GmbH / IIG Innsbruck
Nettobaukosten: ca. 56,5 Mio. EUR
Koordinaten X: 47.2639815
Koordinaten Y: 11.3819466
BMO hat ausgeführt: Ausschreibung Örtliche Bauaufsicht

Projektbeschreibung

Multifunktionaler Gebäudekomplex, welcher neben dem fünften Gymnasium der Stadt Innsbruck auch ein großzügiges Einkaufs- und Nahversorgungszentrum umfasst. Das Gymnasium befindet sich in den oberen Stockwerken und bietet Platz für 1.000 Schüler und Lehrpersonal. Es verfügt über Unterrichtsräume für Chemie und Physik sowie eine Turnhalle. Auf dem Dach befindet sich ein Freisportplatz. Aufgrund des hervorragenden energetischen Konzepts und weiteren nachhaltigen Kriterien wurde das Gymnasium mit dem Architekturpreis Green Building Award 2012 ausgezeichnet.
Das Einkaufszentrum umfasst 30 attraktive Shops auf 15.000 m² Handelsfläche. Die Tiefgarage hat 420 Stellplätze. Große Spannweiten und schmale Stahlbetonkonstruktion stellten besondere Herausforderungen an die Statik. Komplexe Brandabschnitte. Beengte Verhältnisse und sehr kurze Bauzeit. Das Gymnasium wurde nach der Eröffnung des Einkaufszentrums noch während des laufenden Betriebs fertiggestellt.

Projektdetails

Bauherr:

Objekt Linser Areal Immobilien GmbH / IIG Innsbruck

Nettobaukosten:

ca. 56,5 Mio. EUR

BMO hat ausgeführt:


Ausschreibung
Örtliche Bauaufsicht

Anfahrt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok