BMO Baumanagement Oswald GmbH    BlueBuilding
 

Hospizhaus Tirol

05.04.16

In Hall in Tirol wird durch die Hospiz-Gemeinschaft das „Hospizhaus Tirol“ errichtet. Den Architekturwettbewerb hat das Architekturbüro1 aus Linz mit Paul Wichert für sich entschieden und wird zur Umsetzung als Generalplaner beauftragt.

 Hospiz innen klein

Der Entwurf bietet eine ungewöhnliche Lösung im Grundschnitt, denn es gibt keine Gänge. Diese wurden durch Bewegungs- und Begegnungszonen ersetzt. Diese wiederum sind durch Lichthöfe in unterschiedliche Zonen unterteilt. Der Innenraum des Bauwerks wird dadurch zu einem wesentlichen Gestaltungsmerkmal, welches auch den offenen Charakter der Hospizgemeinschaft wiederspiegeln soll. Entsprechend des Betreiberkonzeptes der Hospizgemeinschaft können auch externe Veranstaltungen in dafür vorgesehenen Bereichen stattfinden.

Es wird – bezogen auf die Gestaltung der Räume – durch entsprechende Materialwahl ein heimeliger Charakter entstehen, in dem sich die Patienten, die Gäste und das Personal wohlfühlen sollen.

Hospiz Aussen klein

Der Baukörper ist ein klar strukturierter Quader mit einem kleinen Ausbau am Dach.

Das Bauwerk wird ein Tageshospiz und eine Bettenstation mit entsprechenden Neben- und Funktionsräumen erhalten.

Die Bettenstation befindet sich im OG 1, jedes Zimmer hat einen Balkon, der Innenraum mit den Lichthöfen dient der Kommunikation, dem gemeinsamen Essen und der Begegnung.

Im OG 2 ist weiter ein Bildungsbereich mit zugehörigen Büroräumlichkeiten als Laterne auf das Dach aufgesetzt.

Seitens BMO wird derzeit die Projektsteuerung für die Planungsphase betreut.

Die geschätzten Errichtungskosten betragen ca. € 10.000.000,00.

BMO Newsletter