BMO Baumanagement Oswald GmbH    BlueBuilding
 
Kompetenzzentrum für Gebäudemanagement
Sinnvoller Umgang mit Energie
Bauprojekt Grillhof
Kinderherzzentrum Innsbruck

Unser Erfolg liegt in der kompetenten Umsetzung der an uns herangetragenen Aufgaben.
Persönlichkeit, Individualität und Zuverlässigkeit stehen bei uns im Vordergrund.

Ing. Otmar Oswald                   

Ing. Otmar Oswald

Aktuelles

Alle News anzeigen

  • Ein großer Schritt in eine vernetzte Zukunft 05.05.2014 1+1 = 3 steht für den Mehrwert, welcher sich aus optimal genutzten Synergien ergibt. Das INGENIEURTEAM - erfahren, zuverlässig und effizient.  

    Weiterlesen: Ingenieurteam

  • Architektur Tirol 2013 10.03.2013 In der aktuellen Ausgabe von „architektur tirol 2013“ – einem Architekturjournal, welches einmal jährlich erscheint – wird BauManagement Oswald als kompetenter Problemlöser in der Welt des Bauens präsentiert.

    Weiterlesen: Architektur...

  • Fertige Baustellen 10.02.2014 In den letzten Monaten sind einige unserer laufenden Projekte zu einem Abschluss gekommen. Weitere Informationen und Bildmaterial finden Sie in der Referenzsektion unserer Homepage - wir laden Sie herzlich zum Durchklicken ein.   

    Weiterlesen: ...

Oswald Interview

Gespräch mit Baumeister ING. OTMAR OSWALD

Herr Oswald, können Sie die Leistungen von BMO kurz umschreiben?

Dass das neue Kaufhaus Tyrol zum angekündigten Termin seine Tore öffnen konnte und alle Bauarbeiten fristgerecht ausgeführt wurden, das verdankte die Investorengruppe rund um René Benko nicht zuletzt auch BMO. Die BauManagement Oswald GmbH führte bei diesem Großprojekt die örtliche Bauaufsicht, war für die Kostenermittlung zuständig, hielt die geschäftliche Oberleitung, war also von der Ausschreibung bis zur Vergabe von Aufträgen und die gesamte Abwicklung zuständig. „Im Prinzip waren wir Mädchen für alles"

Vom Kaufhaus Tyrol über das EKZ West bis zu den neuen Stadtgalerien in Schwaz, BMO sorgt mit seinen Leistungen dafür, dass Bauten fristgerecht, im Kostenrahmen und in Top-Qualität errichtet werden.

Mils ist optimaler Standort

Otmar Oswald kam eher zufällig nach Tirol. Der gebürtige Steirer besuchte die HTL in Krems an der Donau und bewarb sich dann bei der Tiroler Architektengruppe ATP in Innsbruck, wo er dann über ein Jahrzehnt lang von der Planung bis zur Bauleitung alle wesentlichen Aufgaben der Sparte bearbeitete. Im Jahr 1998 machte er sich als Baumanagement-Unternehmer selbstständig, zunächst „in der eigenen Wohnung in Wattens auf sechs Quadratmetern“, wie er lachend zurückblickt. Mit dem Ausbau des Leistungsportfolios stieg die Mitarbeiterzahl, 1999 eröffnete Oswald das erste eigene Büro in Kolsass, 2001 übersiedelte das Unternehmen in die Haller Schlossergasse. Heute beschäftigt BMO an die 30 Mitarbeiter. Der hohe Personalstand erforderte im Jahr 2012 die Übersiedlung an den heutigen Standort in Mils. „Mils ist für uns der ideale Standort, wir haben hier eine optimale Verkehrsanbindung, genügend Parkplätze und sind gut zu finden“, unterstreicht Otmar Oswald, selbst in Mils wohnhaft, das absolute „Ja“ zum Standort. Geschafft hat Otmar Oswald diesen Aufschwung nicht zuletzt durch die Unterstützung seiner Frau Petra, betont der Baumeister. „Meine Frau ist stets zu mir und unserem Unternehmen gestanden.“ Petra Oswald arbeitet intensiv in der Firma mit, ist zuständig für die Bereiche Personalmanagement sowie Rechnungswesen.

„Schauen, dass alle in die gleiche Richtung rudern“

Das heutige Dienstleistungsangebot von BauManagament Oswald GmbH findet man in Tirol auf zahlreichen Baustellen. Die Referenzen des Unternehmens reichen von innerstädtischen Zentren wie das Kaufhaus Tyrol über Gewerbe und Industriebauten, öffentliche Gebäude, beispielsweise der Umbau des Haller Franziskanergymnasiums, Studien und Wettbewerbe, Tourismusobjekte bis hin zum Wohnbau. So war BMO beim „West“, dem Einkaufszentrum und fünften Gymnasium in Innsbruck, für die örtliche Bauaufsicht, Kostenermittlung und die geschäftliche Oberleitung verantwortlich. Das Einkaufszentrum Stadtgalerien wurde gerade im April diesen Jahres eröffnet. „Wir überwachen die Qualität der einzelnen Bauarbeiten und die Kosten“, gibt Otmar Oswald einen Einblick in die Arbeit. „Auf einer Großbaustelle beaufsichtigen wir zwischen 25 und 30 Gewerke. Es gilt die Arbeiten zu koordinieren, die Einhaltung der Termine zu überwachen und die Qualität zu kontrollieren.“ Dafür setzt BMO zum Anfang der Bautätigkeiten ein bis zwei Mitarbeiter ein, welche täglich vor Ort die Arbeiten überwachen, im Laufe eines Projektes sind dann vier bis fünf Mitarbeiter direkt mit einem kompletten Büro vor Ort. „Die Arbeiten auf einer Baustelle zu koordinieren ist vergleichbar mit der Arbeit eines Steuermannes auf einem Ruderboot - der Steuermann gibt den Takt an, motiviert und steuert in die vorgegebene Richtung" verwendet der Firmengründer ein Beispiel. Auf einer Baustelle arbeiten zahlreiche Menschen mit unterschiedlichen Charakteren und aus verschiedensten Nationen. Da braucht der Baumanager viel Fachwissen aber auch Durchsetzungskraft - gleichzeitig jedoch auch gute Menschenkenntnis, um die Leute zu motivieren.“ Die Leistungen seines Büros sieht Otmar Oswald nicht nur als Dienstleistungen sondern als partnerschaftliche Dienste für die Kunden.

Blicke über die Tiroler Grenzen

Die Wirtschaftskrise, so der Baumeister, habe sich natürlich auch in seiner Branche bemerkbar gemacht, allerdings zeitversetzt. „Wir sind jedoch gut ausgelastet“. Künftig will die BauManagement Oswald GmbH auch über die Landes- und Bundesgrenzen hinaus schielen: „Unsere Tendenz geht dahin, österreichweit und darüber hinaus anzubieten. Ein erster Schritt war die erfolgreiche Übergabe des Reha Zentrum Schruns in Vorarlberg. Dies versuchen wir zum einen über die Teilnahme bei öffentlichen Ausschreibungen aber auch über Bauherren, mit welchen wir bereits zusammen arbeiten und die in anderen Bundesländern investieren.“ Außerdem möchte Otmar Oswald auch in Südtirol und Deutschland mit den Leistungen des Milser Büros Fuß fassen. Die Arbeit im Baumanagement findet der Firmengründer nach wie vor spannend, auch wenn dabei viel Büroaufwand zu leisten ist. "Das Schöne an unserem Beruf ist, dass man mit vielen Menschen zu tun hat und immer wieder an neuen Aufgaben und Projekten arbeiten kann. Unsere Leistungen sind für jeden sichtbar".

Danke

Im Gespräch mit

Oswald Interview Interview
mit Herr Ing. Oswald
Interview lesen

Referenzen

Kaufhaus Tyrol
Tiwag Leitstelle Silz
Asfinag Innsbruck
FH Kufstein
Kinder-Herz-Zentrum Innsbruck
Kaufhaus Lienz

BMO Newsletter